Ergotherapie Praxis Lexikon
Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben um die dazu passenden Einträge anzuzeigen:
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Suchen

Generalisierung

1. Ausbreitung (z.B. einer Infektion auf dem ganzen Körper oder auf ein ganzes Organssystem)


 
Genese

Entwicklung, Entstehung


 
Grobmotorik

Großräumige Bewegungsabläufe des Körpers.


 
Großhirnhemisphären

Die zwei großen Teile des Gehirns, welche oberhalb des Hirnstamms liegen. Die Hemisphären setzen die Verarbeitung von Sinneseindrücken, die in den niedriger gelegenen Hirnebenen aufgenommen werden, fort und tragen zur Auslösung willkürlicher Bewegungsreaktionen und zum Verhalten eines Menschen bei.


 
Großhirnrinde

Die äußere Schicht der Großhirnhemisphären. Sie enthält Bereiche für die sehr genaue Verarbeitung von Sinneseindrücken, besonders visueller und auditiver Details sowie der Körperempfindungen. Darüber hinaus steuert sie die feineren willkürlichen Körperbewegungen und die Sprache. Sie ist auch beteiligt an Denkprozessen, geistigen Abwägungen und Zielen.