Ergotherapie Praxis Lexikon
Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben um die dazu passenden Einträge anzuzeigen:
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Suchen

Nahsinne

Tastsinn, Gleichgewichtssinn, Bewegungssinn und Geschmackssinn.


 
Neglect

Erkennungsstörung; Vernachlässigung meist einer Seite des Körpers; kann sinnesspezifisch sein (visueller oder akustischer Neglect). Personeller Neglect = nur personeller Art, extrapersoneller Neglect = wirkt sich auch auf die meist linke Seite des Raums aus. Schließt personellen Neglect mit ein.


 
Neuralgie

anfallsartiger oder wellenförmiger Schmerz eines Nerven oder Nervengeflechts.


 
Neurologie

Lehre von den Nerven und den Erkrankungen des Nervensystems.


 
Neurose

1. Bezeichnung für eine psych. Störung, die nicht auf eine Erkrankung des Nervensystems beruht.


 
Nystagmus

Augenzittern. N. bezeichnet den periodischen Wechsel zwischen Augenfolgebewegung und Saccaden. Die Richtung des N. ist gleich der Richtung der Saccade. Saccade ist eine rasche Augenbewegung von einem Fixationspunkt zu einem anderen (während der Saccade wird also nichts fixiert). Sie tritt während des Lesens beim Zeilensprung auf. Man unterscheidet hauptsächlich: